Hier geht es zur Startseite der Ausbildungsbörse Deutschland


Suchergebnis

Zerspanungsmechaniker/in


Anzahl der Stellen: 2

Beginn der Ausbildung: 2017

Branche: - Sonstige -

Spätere Übernahme möglich:
vielleicht

min. Schulabschluss:
- Sonstigen -
 
Ausbildungsstelle:
BORSIG GmbH
Egellsstraße 21
13507, Berlin
Homepage: www.borsig.de

Ansprechpartner:
Herr Peter
Tel.: 030 4301 1000
Fax: 030 4301 2923
Email: ausbildung@borsig.de

Anforderungen:
Interessen / Fähigkeiten: - Interesse an Technik - Rechnerisch-mathematische Denkfähigkeit - gutes räumliches Vorstellungsvermögen - gute Auge-Hand-Koordination - technisches Verständnis - handwerkliches Geschick

Unternehmensbeschreibung:
Die BORSIG GmbH, die Zentrale der BORSIG Gruppe mit Sitz in Berlin, ist für die strategische Führung der BORSIG Gruppe zuständig. Dabei konzentriert sie sich auf die Felder Konzernentwicklung, Finanzmanagement und Controlling sowie Personalmanagement inklusive Ausbildung. Außerdem bietet die BORSIG GmbH allen Tochterunternehmen der BORSIG Gruppe die verschiedensten Leistungen in den Bereichen Informationstechnologie, Umweltmanagement, Werbung und Pressearbeit sowie Vertrags- und Gesellschaftsrecht.

Bemerkungen:
BORSIG ZM Compression GmbH Seiferitzer Allee 26 08393 Meerane Tel. 03764 / 5390-0 Fax 03764 / 5390-5092 E-mail: info@zm.borsig.de AUSBILDUNGSSTANDORT MEERANE Am Standort Meerane befindet sich die BORSIG ZM Compression GmbH. Hier werden Kolbenverdichter und Turboverdichter gefertigt Wir suchen je einen Zerspanungsmechaniker/in im Bereich Drehtechnik und Fräsen. In einem Wechsel zwischen Schule und Betrieb erlernen Sie als Auszubildende/r die Tätigkeiten eines/r Zerspanungsmechanikers/-in. Zerspanungsmechaniker/-innen fertigen Präzisionsbauteile meist aus Metall durch spanende Verfahren wie Drehen, Fräsen, Bohren oder Schleifen. Dabei arbeiten Sie in der Regel mit CNC-Werkzeugmaschinen. Diese richten Sie ein und überwachen den Fertigungsprozess. Ausbildungsschwerpunkte: - CNC-Werkzeugmaschinen oder Fertigungssysteme programmieren, zum Drehen, Fräsen, Bohren oder Schleifen von (Metall-)Bauteilen - Maschinen und Systeme einrichten, Testläufe durchführen - Werkstücke einspannen, Maschinen in Betrieb nehmen, Fertigungsprozesse überwachen - Qualitätskontrollen durchführen, dabei Messschieber, Messschrauben, Lehren und Oberflächenmessgeräte verwenden - produzierte Werkstücke bei Bedarf entgraten (abschleifen) - Arbeiten und Ergebnisse dokumentieren - Maschinen und Systeme reinigen, instand halten; mechanische und elektrische Bauteile sichtprüfen, instand setzen, ggf. Instandsetzung veranlassen

Eingetragen am : 09.02.2017



« zurück zu den Suchergebnissen



Ausbildungsbörse® und Copyright © 2002-2011 RK online Verlag GmbH - NRW[on] Netzwerk | Impressum | Werben bei der Ausbildungsbörse

Die Ausbildungsbörse ist ein Projekt der ASU/BJU Regionalkreise, regionaler Partner und Schulen.